· 

"Weihnachtmärchen in Virgin River" von Robyn Carr

Angela LaCroix hatte einen sehr schweren Autounfall und muss so ihr Medizinstudium unterbrechen. Zur Erholung fährt sie nach Virgin River zu ihrem Onkel Jack und ihren Tanten Bie und Mel. In der Berghütte ihres Onkels findet sie einen gemütlichen Ort zum Entspannen. In Onkel Jacks Restaurant lernt Angie den Navy-Piloten Patrick kennen, der allein mit einem leeren Bierglas an der Theke sitzt. Angie geht zu ihm hin und redet mit ihm. Er sieht traumhaft aus: groß, grüne Augen und dunkles Haar mit rötlichem Schimmer! Sie freunden sich sofort an, obwohl alle dagegen sind, weil seine Familie Riordan bzw. seine Brüder eher den Ruf von wilden, rauen Gesellen haben. Patrick hat ebenso wie Angie ein trauriges Erlebnis hinter sich. Sein bester Freund Jake, ebenfalls Pilot, kam bei einem gefährlichen Flug ums Leben und hinterlässt seine Frau Marie und seinen kleinen Sohn. Patrick hat seinem Freund versprochen, sich um sie zu kümmern, und so plant er Marie zu heiraten. Andererseits zieht ihn Angie immer mehr an und obwohl Angie seine Pläne kennt und weiß, dass es sich nur um eine Affaire handeln darf, fühlen sie immer mehr für einander. Wie wird sich Patrick entscheiden?

 

Es ist mein erstes Buch der Bestseller-Autorin Robyn Carr und ich bin sehr angetan von der netten Geschichte. Man kann sich gut in die Lage der Protagonisten versetzen und behält selbst dann noch den Überblick über die vielen Personen, wenn die Familie Riordan ins Spiel kommt. Die Geschichte ist berührend und nicht wirklich vorhersehbar. Es ist eine schöne Weihnachtsgeschichte!

Verlag MIRA, Autorin: Robyn Carr, Originaltitel: "My Kind Of Christmas" (Virgin River 18), Übersetzerin: Barbara Minden, Seiten: 304, Preis Taschenbuch € 10,30, Preis Ebook: € 3,99 (kopiergeschützt), ISBN: 978-3-95649-249-5, Erscheinungsdatum: 10. November 2015

Entscheidungen über die Liebe sind Entscheidungen fürs ganze Leben! Ich gebe dem guten Buch acht von acht Herzen!