· 

"Wenn das Leben Loopings dreht" - Theresia Graw

Franziska lebt mit ihrem Mann Daniel und den beiden Kindern in einem schönen Häuschen. Daniel ist Wissenschaftler und Franzi "nur" Hausfrau und Mutter. Der Sohn studiert, die Tochter sollte bald die Matura machen. Sie hat alles, dennoch fehlt Franzi etwas.

Plötzlich bekommt sie einen Brief aus Hongkong an eine Laura Gaspari und bald noch einen und noch einen. Sie beginnt die Briefe zu lesen, wunderschöne Liebesbriefe. Also beschließt sie die Briefe dem Absender Alex, einem Musiker, zurück zu geben, nachdem sie und ihre Freundinnen herausgefunden haben wer und wo sich der Absender aufhält. Sie fährt nach Hamburg und findet ihn. Alex ist faszinierend, küsst sie, doch versetzt er sie am nächsten Tag und ist spurlos verschwunden! Wieder zu Hause bemerkt sie, dass Daniel sie betrügt mit der neuen und jungen Praktikantin! Was sollte sie tun? Und wie findet sie Alex wieder? Ist er der neue Mann in ihrem Leben????

 

Die Geschichte fesselt den Leser sofort. Ich habe das Buch in zwei Tagen ausgelesen und war begeistert! Wer, der länger verheiratet ist, kennt das nicht? Irgendwie ist das Feuer etwas erloschen, es fehlt einem das Prickeln, das Neue und dennoch liebt man seinen Mann sehr. Vor diesem Dilemma steht auch die Protagonistin. Das Buch ist sehr vergnüglich zu lesen! 

Blanvalet Taschenbuch Verlag, Autorin: Theresia Graw, Seiten: Taschenbuch 416, Preis Taschenbuch: € 9,99, Preis Ebook: € 8,99 (Wasserzeichen), ISBN: 978-3-7341-0246-2 , Erscheinungsdatum: 21. November 2016

Alte Liebe rostet nicht - wenn man sie pflegt!  Ich geben dem Buch alle acht Herzen!