· 

"Das Lächeln der Frauen" - Nicolas Barreau

Als Aurélie von ihrem Freund Claude verlassen wird, weil er sich in eine Andere verliebt hat, läuft sie traurig durch Paris. Es regnet und sie landet in einer kleinen Buchhandlung wo sie sich das Buch mit dem Titel "Das Lächeln der Frauen" kauft. Das Buch zaubert auch ihr ein Lächeln aufs Gesicht, denn es handelt von ihrem kleinen Restaurant "Temps des Cerises", das sie von ihrem Vater geerbt hat und von einer jungen Frau, die genauso aussieht wie sie selbst! Benadette, Aurélies Freundin, findet nichts dabei, aber Aurélie wird immer neugieriger. Sie möchte unbedingt mit dem englischen Autor Robert Miller sprechen, der dieses wundervolle Buch geschrieben hat, das ihr in ihren schwersten Stunden so geholfen hat. André Chabanais Lektor im Verlag Éditions Opale ist etwas verwirrt, als Aurélie ihn aufsucht, weil sie hofft durch ihn den Autor kontaktieren zu können. André, der von der jungen hübschen Frau fasziniert ist, hat jedoch ein Geheimnis, das außer ihm selbst nur sein englischer Freund Adam Goldberg kennt und das besser kein Geheimnis hätte bleiben sollen!

 

Es ist wieder ein wundervolles Buch! Sowohl Aurélie, als auch die anderen Figuren drängen sich einem sofort ins Herz. Man kann lachen und ist gefesselt von der Geschichte. Am Ende sitzt man da mit ein paar Tränen in den Augen und einem Lächeln im Gesicht...

Um den Autor Nicolas Barreau gibt es anscheinend ein Geheimnis! Die Bücher kommen über den Verlag Thiele heraus und zu diesem Roman gibt es kein Original auf Französisch. Es wird gemunkelt, dass Frau Daniela Thiele, Verlegerin, Autorin, Rezensentin und Übersetzerin, die Bücher unter dem Pseudonym Nicolas Barreau herausgibt! Zur Verwirrung wird immer ein Bild eines jungen Mannes gezeigt, das aber angeblich von einer Bildagentur stammt. Daniela Thiele verwendet angeblich verschiedene Pseudonyme. Auch die Übersetzerin ist wie der Autor nicht auffindbar! Wenn das stimmt, kann ich nur sagen: schade. Schade dass Frau Thiele nicht unter ihrem eigenen Namen schreibt!

Verlag Piper und Verlag Thiele, Autor: Nicolas Barreau oder Daniela Thiele???, Originaltitel: "??? gibt es keinen ???", Übersetzerin: Sophie Scherrer???, Seiten: 327, Preis Taschenbuch € 9,99, gebundene Ausgabe: € 18,50, Preis Ebook: € 9,99 (kopiergeschützt), Hörbuch: € 10,95, ISBN: 978-3-492-27285-8, Erscheinungsdatum: 1. April 2012

In der Liebe ist die Ehrlichkeit wohl das Wichtigste, da es die Grundlage für Vertrauen ist! Ich gebe dem guten Buch acht von acht Herzen!