Fliedersommer - Cathy Bramley

Holly Swift ist während ihrer Kindheit oft mit ihrer Mutter bei Veranstaltungen im Anwesen auf Wickham Hall. Ihren Vater kennt sie nicht und ihre Mutter sammelt alles ihr kleines Cottage ist bald so voller Dingen, von denen sich ihre Mutter nicht trennen kann. Holly´s Zimmer dagegen ist ordentlich aufgeräumt und sie macht am liebsten für alles einen Plan.

Als die Organisatorin auf Wickham Hall eine Assistentin sucht bewirbt sich Holly und ist völlig begeistert als sie die Stelle bekommt. Bald muss sie die Arbeit alleine machen und sie organisiert Feste, Feiern und sonstige Veranstaltungen mit großer Hingabe.

Holly lern Ben kennen, den Sohn des adeligen Inhabers, kennenlernt, der völlig unkompliziert ist und keine rechte Freunde hat das Anwesen als Nachfolger zu leiten. Die beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen, doch weiß Holly, dass sie nur Angestellte ist. Ben malt und reist in ferne Länder, doch zieht es ihn immer häufiger nach Hause nach Wickham Hall....

 

Eine nette Geschichte und wie immer gut erzählt von Cathy Bramley. Sie kann die Figuren sehr gut beschreiben, man findest sich sofort als Beobachterin in der Geschichte. Die Autorin lehrt uns, dass Menschen sich ändern können, man andere nicht vorverurteilen darf und dass wahre Zuneigung immer siegt. Sie zeigt, dass man im richtigen Augenblick mutig die Wahrheit sagen soll, auch wenn man dabei viel risikiert.

mehr lesen

Ebook.de-Schnäppchen:

Thalia-Kanal:

Lovelybooks-Kanal: