"Ein Sommer voller Schmetterlinge" - Jo Thomas

Beti Winter arbeitet am Flughafen in einem Cafe und träumt von einer eigenen Strandbar in Spanien. Mit ihrem Freund Will fliegt sich  nach Andalusien, um eine Bar von einem englischen Ehepaar zu kaufen, das wieder zurück nach England will. Beti hat von ihrer Großmutter geerbt und kaum waren sie in Spanien, ist Will mit dem gesamten Geld des gemeinsamen Kontos abgehauen, um mit seiner Band durch das Land zu ziehen!

Beti sucht sich eine Arbeit und findet diese auf einer Kirschfarm, wo sie im Restaurant den Abwasch macht und in einem kleinen heruntergekommen Haus in der Nähe wohnt. Beti lebt ganz bescheiden und spart.

Antonio, dem die Kirschfarm gehört, lernt endlich seinen Sohn Miguel kennen, der bei seiner Mutter eher schlecht als recht aufgewachsen ist. Beti hat sofort einen Draht zu ihm. Miguels Mutter will aber die Hälfte der Farm und wettet mit Antonio, dass er es nicht schafft jemandem den Flamenco beizubringen, der nichts davon versteht.

Neben dem Gießen der Kirschbäume und dem Abwasch in der Küche lernt Beti also den Flamenco um so Antonio zu helfen seine Farm zu behalten. Ob das gut geht....?

mehr lesen

Ebook.de-Schnäppchen:

Thalia-Kanal:

Lovelybooks-Kanal: